Sehr geehrte Obstinterssierte,
hiermit möchte ich Sie zum
3. Apfeltag in Densberg am  Samstag, 13. Oktober 2018  
von  11.00 - 17.00 Uhr einladen

Von Jahr zu Jahr wird unsere Veranstaltung etwas umfangreicher und damit auch etwas Größer.

Ich freue mich dieses Jahr ganz besonders, den Pomologen Jan Bade wieder bei uns willkommen heißen zu dürfen. Das Frühjahr hat uns mit Spätfrosten verschont und wir hatten bereits eine fantastische Kirschenernte. Die Mirabellen und Pflaumen sind dieses Jahr köstlich und fast komplett ohne Würmer. 

Die meisten Birnen sind schon erntereif. Durch die anhanltende Wärme und Trockenheit hat sich der Erntezeitpunkt vieler Äpfel bis zu drei Wochen nach Vorne verschoben.

Wir werden also zum Apfeltag eine faszinierende Obstausstellung präsentieren können.  Die Menge an Obst verspricht für Jan Bade einiges an Arbeit und interessante Gespräche mit den  Gästen, die Ihr Obst zum Bestimmen mitbringen. Bitte bringen Sie 3-5 Äpfel oder Birnen zum Bestimmen mit, möglichst typische exemplare und nicht die Schlechtesten, damit Jan Bade sich ein gutes Bild Ihres Obstes machen kann.

Sicherlich können wir dieses Jahr dann auch wieder den leckeren frischen Apfelsaft herstellen und natürlich gibt es auch unser legendäres Apfelbrot wieder.

Unser leckeres Apfelbrot

 

Programm 2018

Ganztägig bieten wir folgende Programmpunkte an:

Obstsortenbestimmung durch Jan Bade (außer während seines Vortrages)

Verkauf von regionalem Handwerk und Messern der Fa. Windmühl mit Obstholzgriffen

Informativer Rundgang über die verschiedenen Obstwiesen und den Gemüsegarten

Angebot von verschiedenen Apfelkuchen und Kürbisapfelsuppe, Apfelsekt, Kaffe und Tee

Frisch gepresster Apfelsaft

 

Vorträge und Aktionen:

11.30 Uhr  Apfelverkostung, alte und neuere Obstsorten

12.00 Uhr  Apfelsaft pressen

12.30 Uhr  Vortrag von Pomologen Jan Bade zum Thema Obstsorten

13.30 Uhr Apfelverkostung, alte und neuere Obstsorten

14.00 Uhr  Pflanzung eines Apfelbaumes auf der neuen Obstwiese

14.30 Uhr Vortrag von Berufsimker Jörg Seligmann zum Thema Bienen und Wildbienen

15.00 Uhr Apfelsaft pressen

15.30 Uhr  Schnittvorführung eines Apfelbaumes auf der Jungbaumwiese

16.00 Uhr  Apfelverkostung

 

Bis zum Apfeltag wünsche ich Ihnen eine tollte Obsternte und natürlich aus gegebenen Anlass etwas mehr Niederschlag als bis zum heutigen Tag (14.09..2018)

(PS.: Das Datum für den Apfeltag 2019 steht auch schon fest. Samstag, 12. Oktober 2019! )

 

Und zum Schluß noch ein leckeres Rezept:

 

 

Densberger Apfeltarte mit karamellisierten Mandeln (glutenfrei)

Zutaten für den Teig:

150g Buchweizen Vollkornmehl

100g gemahlene Mandeln

60g Rohrohrzucker

1 Ei

125g kalte Butter

 

Für die karamellisierten Mandeln:

100g grob gehackte Mandeln

60g Zucker

 

Ca. 800g Äpfel z.B.

Frühe Sorten: Biesterfelder Renette, Doppelter Prinzenapfel, James Grieve

Mittelspäte Sorten: Goldparmäne, Hessische Tiefenblüte, Dülmener Rosenapfel

Späte Sorten: Boskoop, Goldrenette von Blenheim, Ontario

 

Die Zutaten für den Teig mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Dazu zuvor die Butter in kleine Stücke schneiden. Den Teig abgedeckt ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

 

Für die karamellisierten Mandeln die Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Dann den Zucker dazugeben und unter ständigem Rühren die Mandeln karamellisieren.

Die Mandeln zum Abkühlen auf einem Backpapier verteilen.

 

Die Äpfel schälen und ja nach Größe des Apfels in 9-12 Schnitzen schneiden.

 

Den Teig in 2/3 und 1/3 aufteilen. Die größere Menge auf den Boden einer gefetteten Tarteform oder Mürbeteigform verteilen, mit dem Rest den Rand der Form ausfüllen. Die Äpfel nach Belieben auf den Teig legen. Den Kuchen für zunächst ca. 20 min bei 175°C Umluft auf mittlerer Schiene backen. Dann die karamellisierten Mandeln darauf verteilen und nochmals ca. 10 min weiter backen.

175° Umluft 20 Minuten + 10 Minuten

Zu einer Tasse Kaffee und Sahne sehr lecker